• W. Schönbohm

Wie sieht ein optimaler Blendschutz für Büroarbeitsplätze aus?

Die Anforderungen an guten Blendschutz werden in unterschiedlichen Richtlinien, Normen und Gesetzen definiert. Hier wird nicht gesagt, welcher Blendschutz einzubauen ist, sondern es werden die Ziele definiert, die einen Arbeitsplatz zu einem Ort machen, an dem Menschen konzentriert gesund und möglichst ermüdungsfrei arbeiten können.

Abb. Vorgaben – Richtlinien - Studien

Allen Vorgaben und Richtlinien gemein sind folgende Aussagen:

• Tageslicht fördert Gesundheit und Konzentration.

• Blendung muss vermieden werden.

• Sichtverbindung nach außen muss gegeben sein.

• Individuelle Einstellungen sollten möglich sein


Die richtige Ausleuchtung mit natürlichem und künstlichem Licht ohne Blendung ist eine wesentliche Voraussetzung. Die Angaben welche Beleuchtungsstärke an welchem Ort richtig ist variieren und sind tatsächlich von den individuellen Bedürfnissen des Einzelnen abhängig.

Wenn am direkten Arbeitsplatz zum Beispiel in Fensternähe die Leuchtstärke reduziert werden muss sollte das nicht den Effekt haben, dass der restliche Raum dadurch verdunkelt wird. Lichttechnische Untersuchungen haben ergeben, dass die verschiedenen Blendschutz Systeme das unterschiedlich gut realisieren. Die folgende Darstellung zeigt einen Ausschnitt aus einer Computersimulation die ein Top-Down System (herkömmliches Rollo oder Jalousie) mit einem Bottom-up System (Ausfahrrichtung von unten nach oben) miteinander im Jahresverlauf bei unterschiedlichen Sonnenständen vergleicht.


Abb. Auszug aus Lichttechnische Untersuchung Lichtlabor O.Ewel


Bottom-up-Systeme sorgen für eine gleichmäßigere Lichtverteilung im Raum und benötigen im Jahresverlauf nachweislich weniger Kunstlicht. Damit kann Energie eingespart werden.

Wenn das Bottom-up System so gestaltet ist, dass die übrigen Anforderungen, wie individuelle Einstellmöglichkeit und Sichtverbindung nach außen auch gegeben sind, hat man den optimalen Blendschutz.




Umbratec-System bietet zwei Bottom-up Systeme an, die das erfüllen.

  • Juun25, ein Lamellenplissee, dass wie ein herkömmliches Plissee von unten und oben manuell verschoben werden kann und dass mit einfacher Drehung der Griffstange die Lamellenneigung den Anforderungen entsprechend variiert.

  • Umbraflex E-motion, eine elektrische Bottom-up Jalousie, die über eine Fernbedienung oder Smartphone-App in die gewünschte Position gebracht wird. Die Jalousie gibt es mit einem 12VDC Festanschluss oder einen Akkuantrieb.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen